FREISPRUCH Grigori Grabovoi

Nach dem Freispruch des Europäischer Gerichtshofs für Menschenrechte für Grigori Grabovoi und Zuerkennung einer Schadenersatz-Zahlung, im September 2016, folgten kurz darauf, im Januar 2017, auch die Gerichte in Moskau dem Freispruch aus Straßburg. Trotzdem beteiligen sich Massenmedien und Plattformen wie ‘Wiki-Lügt’ weiterhin an der Verunglimpfung dieses genialen Wissenschaftlers. Warum tun sie das? Ganz einfach, weil […]